Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Zeitschriftendatenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Wolfram-Studien

Bd. 18 (2004) – Bd. 22 (2012)

Inhaltsverzeichnis bearbeitet von Sonja Glauch / ZDA
•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •

Bestandsnachweis in dt. Bibliotheken / Holding information (ZDB)  •  ID-Nr. ??? (Subito-Bestellung)


-----Wolfram-Studien 18 (2004)-----

Haubrichs, Wolfgang: Einleitung (Erzähltechnik und Erzählstrategien in der deutschen Literatur des Mittelalters. Saarbrücker Kolloquium 2002). In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 7--10. |||

Curschmann, Michael: Der Erzähler auf dem Weg zur Literatur. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 11--32. |||

Lieb, Ludger / Müller, Stephan: Situationen literarischen Erzählens. Systematische Skizzen am Beispiel von ›Kaiserchronik‹ und Konrad Flecks ›Flore und Blanscheflur‹. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 33--57. |||

Unzeitig, Monika: Von der Schwierigkeit zwischen Autor und Erzähler zu unterscheiden. Eine historisch vergleichende Analyse zu Chrétien und Hartmann. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 59--81. |||

Schaefer, Ursula: Die Funktion des Erzählers zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 83--97. |||

Obermaier, Sabine: Erzählen im Erzählen als Lehren im Lehren? Zum Verhältnis von Gesamtlehre und Einzellehre in Fabelsammlung und Tierepos. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 99--125. |||

Hübner, Gert: Fokalisierung im höfischen Roman. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 127--150. |||

Pfeiffer, Jens: Satz und Gegensatz. Narrative Strategie und Leserirritation im Prolog des ›Tristan‹ Gottfireds von Straßburg. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 151--169. |||

Brüggen, Elke: Schattenspiele. Beobachtungen zur Erzählkunst in Wolframs ›Parzival‹. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 171--188. |||

Coxon, Sebastian: do lachete die gote: Zur literarischen Inszenierung des Lachens in der höfischen Epik. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 189--210. |||

Biesterfeldt, Corinna: Das Schlußkonzept moniage in mittelhochdeutscher Epik als Ja zu Gott und der Welt. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 211--231. |||

Schulz, Armin: Spaltungsphantasmen. Erzählen von der ›gestörten Mahrtenehe‹. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 233--262. |||

Kerth, Sonja: Jenseits der matière. Intertextuelles Erzählen als Erzählstrategie. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 263--281. |||

Neukirchen, Thomas: Dirre aventiure kere. Die Erzählperspektive Wolframs im Prolog des ›Jüngeren Titurel‹ und die Erzählstrategie Albrechts. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 283--303. |||

Volfing, Annette: offenlich beslafen het der Grahardois sin eigen swester. Allegorie und Personifikation in der ›Crone‹ und im ›Jüngeren Titurel‹. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 305--321. |||

Wolf, Jürgen: Narrative Historisierungsstrategien in Heldenepos und Chronik -- vorgestellt am Beispiel von ›Kaiserchronik‹ und ›Klage‹. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 323--346. |||

Bauschke, Ricarda: Strategien des Erzählens bei Herbort von Fritzlar. Verfahren interdiskursiver Sinnkonstitution und ihr Scheitern im ›Liet von Troye‹. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 347--365. |||

Schnell, Rüdiger: Erzählstrategie, Intertextualität und ›Erfahrungswissen‹. Zu Sinn und Sinnlosigkeit spätmittelalterlicher Mären. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 367--404. |||

Neukirchen, Thomas: Bibliographie zum ›Jüngeren Titurel‹ 1984-2002. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 405--424. |||

Decke-Cornill, Renate: Wolfram-Bibliographie 2001/2002 und Nachträge 1984-2000. In: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 425--455. |||


-----Wolfram-Studien 19 (2006)-----

Lutz, Eckart Conrad: Text und ›Text‹ -- Wortgewebe und Wortgefüge. Zur Einleitung. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 9--31. |||

Strohschneider, Peter: Sternenschrift. Textkonzepte höfischen Erzählens. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 33--58. |||

Walz, Dorothea: Text im Text. Das Figurengedicht V, 6 des Venantius Fortunatus. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 59--93. |||

Lähnemann, Henrike / Rupp, Michael: Von der Leiblichkeit eines ›gegürteten Textkörpers‹. Die ›Expositio in Cantica Canticorum‹ Willirams von Ebersberg in ihrer Überlieferung. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 95--116. |||

Pabst, Bernhard: Text und Paratext als Sinneinheit? Lehrhafte Dichtungen des Mittelalters und ihre Glossierung. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 117--145. |||

Heinzer, Felix: Über das Wort hinaus lesen? Der Psalter als Erstlesebuch und die Folgen für das mittelalterliche Verhältnis zum Text. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 147--168. |||

Wolf, Jürgen: vrouwen phlegene ze lesene. Beobachtungen zur Typik von Büchern und Texten für Frauen. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 169--190. |||

Ott, Norbert H.: Vermittlungsinstanz Bild. Volkssprachliche Texte auf dem Weg zur Literarizität. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 191--208. |||

Bauschke, Ricarda: Die gemeinsame Überlieferung von ›Ludwigslied‹ und ›Eulalia-Sequenz‹. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 209--232. |||

Müller, Stephan: ›Schwabenspiegel‹ und ›Prosakaiserchronik‹. Textuelle Aspekte einer Überlieferungssymbiose am Beispiel der Geschichte Karls des Großen. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 233--252. |||

Egidi, Margreth: Minnelied und Sangspruch im Kontext der Überlieferung. Gattungen als Zuschreibungsphänomene. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 253--267. |||

Thali, Johanna: Schrift als Bild. Literatur als Teil adeliger Selbstdarstellung im Wandmalereizyklus der Burg Lichtenberg (um 1400). In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 269--300. |||

Backes, Martina: Geordnete Texte. Zur Geschichte und Entwicklung von Rubriken in deutschen und französischen Romanen des Mittelalters. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 301--315. |||

Stolz, Michael / Viehhauser, Gabriel: Text und Paratext. Überschriften in der ›Parzival‹-Überlieferung als Spuren mittelalterlicher Textkultur. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 317--351. |||

Jung, Marc-René: Metamorphosen eines Textes in den Handschriften des ausgehenden 13. Jahrhunderts: ›Li livre estrais de philosophie et de moralité‹. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 353--376. |||

Schmidt, Hans-Joachim: Spätmittelalterliche Fürstenspiegel und ihr Gebrauch in unterschiedlichen Kontexten. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 377--397. |||

Schubert, Martin: Text, Translation und Kontext. Übersetzungsleistung in der ›deutschen anonymen Versübersetzung‹ des ›Speculum humanae salvationis‹. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 399--424. |||

Neudeck, Otto: Der ›verkehrte‹ Text. Zum grotesken Überlieferungsstil des Schreibers Gabriel Sattler. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 425--447. |||

Schneider, Thomas Franz: Zwei Neufunde zu Wolframs von Eschenbach ›Parzival‹: Die beiden dreispaltigen Solothurner Fragmente F 31 (A) und F 69. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 449--479. |||

Decke-Cornill, Renate: Wolfram-Bibliographie 2003/2004 und Nachträge 1984-2002. In: Wolfram-Studien 19 (2006), S. 481--506. |||

Homepage
Neue Bücher Literaturwiss.
Mittelalter
Neuerscheinungen Geschichte
 

-----Wolfram-Studien 20 (2008)-----

Ridder, Klaus: Reflexion und Inszenierung von Rationalität in der mittelalterlichen Literatur. Einleitung. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 9--18. |||

Haug, Walter: Die mittelalterliche Literatur im kulturhistorischen Rationalisierungsprozess. Einige grundsätzliche Erwägungen. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 19--39. |||

Bezner, Frank: Wissensmythen. Lateinische Literatur und Rationalisierung im 12. Jahrhundert. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 41--71. |||

Mertens Fleury, Katharina: Zur Poetik von ratio und experientia in der Blutstropfenszene im ›Parzival‹ Wolframs von Eschenbach. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 73--94. |||

Linden, Sandra: Wie die Ratio das Irrationale gebiert. Überlegungen zur Minnereflexion in Exkursen Hartmanns von Aue, Gottfrieds von Straßburg und Wolframs von Eschenbach. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 95--118. |||

Miedema, Nine: Gedankenrede und Rationalität in der mittelhochdeutschen Epik. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 119--160. |||

Heiser, Ines: Wunder und wie man sie erklärt. Rationale Tendenzen im Werk des Strickers. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 161--175. |||

Bleumer, Hartmut / Emmelius, Caroline: Vergebliche Rationalität. Erzählen zwischen Kasus und Exempel in Wittenwilers ›Ring‹. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 177--204. |||

Stolz, Michael: Vernunst. Funktionen des Rationalen im Werk Heinrichs von Mügeln. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 205--228. |||

Forster, Regula: Inszenierung und Grenzen von Rationalität in philosophischen Dialogen. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 229--252. |||

Kasten, Ingrid: Rationalität und Emotionalität in der Literatur des Mittelalters. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 253--271. |||

Gerok-Reiter, Annette: Die Rationalität der Angst. Neuansätze im ›Fortunatus‹. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 273--298. |||

Langer, Otto: Rationalität und religiöse Erfahrung. Drei Paradigmen: Eriugena, Bernhard von Clairvaux, Meister Eckhart. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 299--327. |||

Volfing, Annette: der sin was âne sinne. Zum Verhältnis von Rationalität und Allegorie in philosophischen und mystischen Texten. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 329--350. |||

Janota, Johannes: Fides er ratio. Die Trinitätsspekulationen in den Meisterliedern des Hans Folz. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 351--386. |||

Ackermann, Christiane: How come, he sees it and you do not? Die Rationalität der Täuschung im ›Pfaffen Amis‹ und im ›Eulenspiegel‹. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 387--413. |||

Kerth, Sonja: ich quam geriten in ein lant ûf einer blâwen gense. Weltbetrachtung und Welterfahrung im Zerrspiegel mittelalterlicher Unsinnsdichtung. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 415--434. |||

Müller, Jan-Dirk: Rationalisierung und Mythisierung in Erzähltexten der Frühen Neuzeit. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 435--456. |||

Schneider, Thomas Franz / Viehhauser, Gabriel: Zwei Neufunde zu Wolframs von Eschenbach ›Parzival‹. Teil 2: Das dreispaltige Solothurner Fragment F 69. Ein Vertreter der ›Nebenfassung‹ *m. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 457--525. |||

Decke-Cornill, Renate: Wolfram-Bibliographie 2005/2006 und Nachträge 1984-2004. In: Wolfram-Studien 20 (2008), S. 527--556. |||


-----Wolfram-Studien 22 (2012)-----

Lutz, Eckart Conrad: Schreibprozesse? Zur Einleitung. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 9--22. |||

Knapp, Fritz Peter: Stimme und Schrift. Vokalität als Grundlage und Fortsetzung des Schreibens. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 23--39. |||

Haubrichs, Wolfgang: Disposition und Gestaltung der evangelischen materiae im ›Liber evangeliorum‹ Otfrids von Weißenburg. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 41--62. |||

Hartmann, Heiko: Otfrids Korrekturen. Zur inhaltlichen und theologischen Tendenz der autographen Überarbeitung des ›Evangelienbuches‹ in der Wiener Handschrift (V). In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 63--77. |||

Curschmann, Michael: Anselm von Canterbury im Frauenkloster. Text, Bild, Paratext und Musik in einer Handschrift der ›Orationes sive meditationes‹ (Admont 289). In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 79--130. |||

Janota, Johannes: Die Tradition der lateinischen Osterfeiern. Bewahren durch Veränderung. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 131--154. |||

Löser, Freimut: »Schriftmystik«. Schreibprozesse in Texten der deutschen Mystik. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 155--201. |||

Rupp, Michael: Wissenssicherung und Katechese. Gebrauchskontexte und Schreibkonzepte in der Überlieferung des lateinisch-deutschen ›Confessionale‹. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 203--218. |||

Mackert, Christoph: Die Leipziger Textsammlung Ms 1279 und die Schriftproduktion eines Leipziger Augustinerchorherren im mittleren 15. Jahrhundert. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 219--263. |||

Huot, Sylvia: Oral Performance and Written Record: Shifting Contexts of Lyric Poetry in the Fourteenth-Century French Dit Amoureuxy. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 265--278. |||

Putzo, Christine: Das implizite Buch. Zu einem überlesenen Faktor vormoderner Narrativität. Am Beispiel von Wolframs ›Parzival‹, Wittenwilers ›Ring‹ und Prosaromanen Wickrams. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 279--330. |||

Stolz, Michael: Die Abschrift als Schreibszene. Der ›Nuwe Parzifal‹ in der Handschrift Rom, Biblioteca Casanatense, Mss. 1409. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 331--356. |||

Krusenbaum-Verheugen, Christiane / Seebald, Christian: Der höfische Roman im Schreibprozess. Zu den ›Kurzfassungen‹ von Hartmanns ›Iwein‹. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 357--409. |||

Viehhauser, Gabriel: Den ›Jüngeren Titurel‹ lesen -- den ›Jüngeren Titurel‹ schreiben. Marginalien im Dresdner Mentelin-Druck als Dokumente rekonzeptionierender und transmedialer Schreibprozesse. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 411--436. |||

Reichlin, Susanne: Semantik, Materialität und Prozessualität des Weiterschreibens in der ›Schweizer Kleinepiksammlung‹. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 437--465. |||

Thali, Johanna: Sinnwidrigkeiten. Interferenzen zwischen Text, Bild und Layout in der Erzählung vom ›Herzog von Braunschweig‹ in der Heidelberger Handschrift 1012. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 467--512. |||

Kragl, Florian: Als Schrift verbucht. Von Möglichkeit und Unmöglichkeit des deutschen heldischen Buchepos am Beispiel des ›Jüngeren Sigenot‹. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 513--540. |||

Müller, Jan-Dirk: Sammeln, Zusammenschreiben, Verknüpfen. Zur Heldenbuchprosa. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 541--561. |||

Mackert, Christoph / Märker, Almut: Johannes Grundemann (?), ›Von der werlde ythelkeyt‹ / ›Eyn gesichte wy dy sele czu deme lichenam sprach‹ -- ›Ecce mundus moritur‹ / ›Visio Philiberti‹. Deutsch-lateinischer Parallelabdruck. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 563--615. |||

Decke-Cornill, Renate: Wolfram-Bibliographie 2007-2010 und Nachträge 1984-2010. In: Wolfram-Studien 22 (2012), S. 617--662. |||

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen